Projektleiter ohne Zertifikat - so etwas soll es geben.

Kann es so etwas wirklich geben?

Projekte werden seit Jahren von Menschen geleitet, die keine Projektleiter sind.

Kann das sein?, darf das sein ?

© Ushuaia_ET/pixelio.de

Ja,So etwas wie Projektleiter ohne Zertifikat gibt es.

Regelmäßig werden irgendwelche Stellenangebote im Netz veröffentlicht und da steht dann drin dass man eine Zertifizierung im Projektgeschäft mitbringen soll.

Da gibt es so etwas wie:"PRINCE  Zertifizierung."

 Nun abgesehen davon, dass ich solche Kollegen kennen gelernt habe von den einige hoch exzellent waren und andere dumm wie Bohnenstroh, nur der Form halber zum drüber nachdenken.

PRINCE

Projects 
in 
Controlled 
Environments

So etwas gibt es nicht

Wer auch immer im normalen Leben jemals ein Projekt geleitet hat, der weiß das es so etwas wie  eine kontrollierte Umgebung im Projektgeschäft nicht gibt.

Wer gerade miterlebt, dass zum Beispiel Microsofts Nordkorea dafür angreift, dass es angeblich Daten der NSA gestohlen hat, welche auf Sicherheitslücken basiert, die Microsoft verursacht.
Nur der Form halber, der Projektleiter, der hier tätig ist, hat ein Vollversagen abgeliefert.

Man geht immer davon aus, dass man es bei größeren Firmen mit kontrollierten Umgebungen zu tun hat, das wäre ja auch mal ganz schön, wenn es denn auch nur irgendwo in der Nähe von normal wäre.

Fakt ist:
Microsoft liefert absolut mangelhafte Qualität, (Projektleitung, Risikomanagement, Kommunikation. ….) , da ist wohl ALLES ist in diesem Bereich komplett daneben gegangen.
Typischerweise entsteht das, weil über das Management Dinge vorgegeben werden, die jedem Techniker die Haare sträuben lassen.
Nun wird dieser Fehler seitens der NSA erkannt und für eigene Spionagezwecke verwendet.

NSA: Gut gesicherte Umgebung?

Nun geht man davon aus, dass die NSA nach außen hin gut geschützt ist.
Hier gibt es garantiert Projektleiter für Sicherheit - auch solche mit Zertifikaten.
Man braucht aber mal ein Feindbild, also muss jetzt Nordkorea herhalten, ein Land mit einer exzessiven digitalen Infrastruktur und exzessiven IT Spezialisten, dass nun es schafft in einem der bestgesicherten Systeme der Welt die Daten zu entwenden, und so umzubauen, dass man sie für Erpressung verwenden kann.

Zertifikat für??

Allein die Tatsache, dass irgendjemand meint, so etwas überhaupt schreiben zu müssen ohne irgendwelche Nachweise zu bringen, zeigt wie niveaulos und unfähig das gesamte System an der Stelle ist.

Wenn es also möglich ist, dass zwei angeblich hochgradig auf Qualität und Sicherheit bezogene Unternehmen, welche solche Zertifizierungen selber produzieren, und diese intern/extern verlangen … so einen Schwachsinn produzieren, so sieht man, dass das Gaze mit dem Zertifikat nichts zu tun hat.

Wenn es also möglich ist aus diesen Unternehmen heraus einen solchen Mist zu bekommen, wieso sollte dann ein Zertifikat etwas helfen?

Warum gab es diesen Exkurs?

Einfach nur zum Nachweis, dass unabhängig von irgendwelcher Firmengröße und von irgendwelchen Ansprüchen die die Firma an sich selber stellt, es so etwas wie eine kontrollierte Umgebung, scheinbar nicht gibt.

Ebenso gab es diesen Exkurs um zu zeigen, dass es von den Personen abhängig ist, welche die Arbeit erledigen.

Warum Projektmanagement Zertifizierungen oftmals unbrauchbar sind

Wer in seinem Leben noch nicht erlebt hat, was es bedeutet ein Zertifikat zu besitzen, oder eine Fähigkeit zu haben, der wird natürlich darauf bauen dass jemand ein Zertifikat mitbringen muss.
Nun handelt es sich bei vielen der Kollegen mit denen ich erfolgreich zusammengearbeitet habe, um Menschen die andere Menschen in ihrer Arbeit ausbilden.

Menschen, die unter anderem einen Professor Titel tragen, einen Doktortitel tragen, Diplom Ingenieure sind, oder auch ohne Zertifikat und ohne Titel irgendwo im Leben unterwegs sind.
Diese Menschen bilden andere in Bezug auf Projektleitung aus. Keiner von diesen hat irgend ein Zertifikat in der Projektleitung.
Diese Menschen haben jedoch seit Jahren in verschiedensten Projekten unter Beweis gestellt, dass sie in der Lage sind erfolgreich Dinge zum Abschluss zu bekommen und nicht nur einmalig um dann anschließend schnell die Firma zu wechseln um die Effekte des Mists nicht zu erleben, den man persönlich verursacht hat.

Der Wert einer Zertifizierung

Kürzlich traf ich auf ein Projekt das von zwei zertifizierten Projektleitern geleitet wurde, bevor es in Serie ging.
Das Projekt war bekanntermaßen technisch unausgereift, und es konnte anhand von technischen Spezifikationen gezeigt werden, dass das Projekt als solches niemals Serien fähig sein wird.

Natürlich sind solche Daten im Projektgeschäft ungern gesehen.
Die beiden  „hochqualifizierten" Projektleiter haben dieses Projekt, da es strategisch wichtig war gegen jeglichen technischen Sachverstand durchgesetzt.
Das Ergebnis ist:

Serie.:

30-50 % Ausschuss im Band bei einer Stückzahl von 1,3 Millionen pro Jahr und einem Gestehungspreis von 13,52 €.
Die beiden hochqualifizierten Projektleiter, einer davon mit „Harvard Abschluss „, und von daher natürlich umso mehr geeignet, sind nicht mehr in dem Unternehmen.
Einer der Beiden, war sowieso nur freiberuflich, der andere hat, nachdem er denn dann als Abteilungsleiter auch das Projekt leitete, sich hochcholerisch durch das Projekt hindurch gearbeitet und es in Serie gebracht.
Der Abteilungsleiter war schon vorher von einer 60 Mann Abteilung zu einer Einmannabteilung hinweg gelobt worden, der technische Vorstand wurde noch während des Projektes entfernt, und der Geschäftsführer, dem man die Details angetragen hat, hat sich in der Zwischenzeit eine neue besser bezahlte Stelle gesucht.

Ergebnis:

Signifikante Verluste für die durchführende Firma, hochgradig missemotionale Mitarbeiter am Band, aber zwei ganz erfolgreiche Projektleiter, oder?

Gute Personen bekommen jede Arbeit ans laufen.

Wenn Sie auf der Suche nach qualifiziertem Personal sind, machen Sie es vielleicht so, wie Jack Ma es beschreibt.

Nehmen Sie sich die verrücktesten Leute, die eine Qualifikation mitbringen.
Nehmen Sie sich die Menschen, die gezeigt haben dass sie in der Lage sind etwas von A nach B zu bringen, und die gezeigt haben dass das was sie gemacht haben technisch sauber ist.

Natürlich müssen sie auch in der Lage sein mit solchen Menschen klar zukommen.
Solche Menschen sind eckig, kantig, sie sind skurril, aber wenn sie sich mit Menschen zusammentun, die es gewohnt sind erfolgreich zu sein, unabhängig davon ob sie das Fachgebiet kennen, und dabei gleichzeitig menschliche Qualitäten mitbringen (ein Muss), so werden sie sich wundern wie erfolgreich die Firma sein kann.

[Ich erinnere mich an den Vorstand einer börsennotierten Firma, der dafür bekannt war hochgradig Choleriker zu sein und mehrere Persönlichkeitstraining erhalten hat (die nicht geholfen haben). Unter diesem Vorstand ging es der Firma definitiv nicht besser, dafür dem Konto des Vorstands.]

Wie bekomme ich den richtigen Projektleiter?

 O. k., wir hatten oben bereits beschrieben, dass es sicherlich ein Hilfspunkt ist zu schauen ob jemand eine Zertifizierung hat, dieses aber absolut kein Hinweis auf irgendeine Qualität ist.

Suchen Sie nach Projektleitern!

Suchen Sie nicht nach Zertifikaten!

Wenn Sie nach Menschen suchen, welche Fähigkeiten mitbringen werden sie erfolgreich sein!

Wenn Sie nach Menschen suchen welche Zertifikate haben, werden sie Zertifikate bekommen.

In diesem Sinne erfolgreiche Mitarbeitersuche!