Schwangerschafts Prozess der technischen Entwicklung

Nein es hat nichts mit einer schwangeren Frau zu tun. Oder doch.

Zumindest eine Analogie.

Schwangerschaft - Bildquelle JMG / pixelio.de

Zeit ist Geld

So lautet das geflügelte Wort.
Management möchte die Entwicklungszeiten immer weiter verkürzen, aber ...es ist nicht so einfach.

Einige Dinge dauern nun mal Ihre Zeit.

Wenn man den Management / Vertriebsvorgaben folgt erlebt man sehr oft eines:
Die Qualität sinkt, die Notwendigkeit der Task Force steigt.
Jede Task Force zieht weitere nach sich, weil zur Bewältigung der Task Force Personal aus anderen Projekten abgezogen wird. Damit ist die nächste Task Force vorprogrammiert.

Beglückwünscht werden zum Schluss diejenigen, welche es verbockt haben. Dem "Fußvolk" wird eher noch gesagt, dass sie es verbockt haben und es gefälligst beim nächsten mal besser machen sollen.

Projektleiter Rechte und Pflichten

Es muss das Recht des Projektleiters sein ein Projekt als Leiter abzulehnen in dem die Ressourcen und die Termine auf das "nichtreduzierbare Minimum" gesetzt oder sogar unterschritten werden.

Jeder intelligente Manager würde es sogar so machen, dass er es zu einer Pflicht macht, dass der Projektleiter ein Projekt ablehnen / niederlegen muss, wenn er sieht, dass es unter den gegebenen Bedingungen nicht erreichbar ist.

Kein Projekt jemals in time und in Budget

Kennen Sie ein Projekt, welches wirklich in der vorgesehenen Zeit und mit dem vorgesehenen Budget erfolgreich abgeschlossen wurde?

Der BER ist ein klassisches Zeichen von Inkompetenz.
So exzessiv daneben geht es nicht immer, aber weit weg sind viele Projekte nicht.

Innerhalb aller IT, Avionik und Automobilprojekte - ich kenne keines - welches in time uns in Budget fertig gestellt wurde.
Und solche welche behaupten, dass Sie es geschafft haben, sagen dann hinter vorgehaltener Hand wie sehr geschummelt wurde.
Preise gibt es trotzdem.

Manche Dinge dauern 9 Monate

Ja die Schwangerschaft einer Frau lässt sich durchaus mit einem gut geplanten Projekt vergleichen.

Zunächst die Startphase - es mag mal dauern und teilweise kommt der Auftrag beim ersten Mal, aber kein vernünftig denkender Mensch käme jemals auf die Idee.

Der Start war verzögert - nun wollen wir die Schwangerschaft mal auf 6 Monate verkürzen!

Nur im Business gibt es immer wider Abteilungen oder Einzelpersonen welche genau selbiges fordert.

"Der Auftrag kommt sehr spät, der Zeitplan bleibt"

Ja, manche Projekte lassen sich durch den Einsatz von mehr Ressourcen schneller bewerkstelligen aber nur wenige.

Kinder die zu früh geboren wurden haben heutzutage die Möglichkeit trotzdem zu überleben, aber sie benötigen eine intensive medizinische Betreuung.

In der Entwicklung gilt es ebenso. Das Kind schwächelt und die Monate "Zeitvorteil" sind letztendlich mit immensen zusätzlichen finanziellen und personellen Mitteln erkauft, ganz abgesehen davon, dass die Qualität signifikant geschumpft ist.

Am Ende des Projektes gibt es dann den KVP = eine Zusammenfassung. Die wird auch fein säuberlich aufgeschrieben, ins Management Handbuch gelegt und dann vergessen.

"Weihnachten" kommt immer ganz überraschend - jedes Jahr.

Wenn Sie nicht auf Ihre erfahrenen Projektleiter hören

Entweder Sie haben gute Projektleiter, welche wissen was Sie tun.
Dann sollte man denen zuhören!
Oder Sie haben schlechte Projekteiter, dann sollten Sie sich Gute besorgen.

Wenn Gut aber heißt, dass man Ihnen zustimmt, dann ist das schlecht.

Wissen - anwendbares Wissen

ist immer nur in wenigen Köpfen zu finden.

Ja, ich weiß wir reden von Team, aber warum werden die Auszeichnungen immer nur an Einzelpersonen vergeben? (Nobel Preis, Geschäftsführer)

Wieso feiern wir die Stars des Teams? (Fußball / Handball....)

Weil genau diese Einzelpersonen das "Make or Break" machen.

Diese "single source of Knowledge" so etwas wie der einzige Arzt in 1000 km Umkreis, sind diejenigen, welche letztendlich diejenigen, welche das Kind zur Welt bringen und dafür sorgen, dass es am Leben bleibt und durchkommt.

Wenn Sie diese Ärzte / Top Player überlasten, müssen Sie sich nicht wundern, wenn Ihr Projekt nicht erfolgreich ist.
Ausbildung welche "anwendbares Wissen" = die Fähigkeit fördert, ist ein probates Mittel.

Fähigkeit erkennt man am Ergebnis!

Nicht jede Schulung

Sorgt dafür, dass man anwendbares Wissen erhält. Oftmals sind Dinge zum Selbstzweck geworden. Das Sprichwort:

"Man kann mehrere Doktortitel haben und doch dumm sein wie 1 Meter Feldweg"

kommt nicht von ungefähr.

Fördern Sie Menschen, welche Ergebnisse bringen, welche dem Unternehmen zuträglich sind.

Katastrophen / Task Force

entstehen immer, auf einer Kette von Fehlentscheidungen / Fehlern. Einzelne Punkte führen (fast) nie zu einer Katastrophe.

Zum anschauen in Englisch oder der Hinweis in der Deutschen Wikipedia.

In der obigen Serie geht es meist um Fälle, bei denen die Verfahrensweisen bekannt aber ignoriert wurden.

Entwicklung ist aber etwas, bei denen es mehr Variablen gibt, als bei Standardverfahren.

Fehlerkorrektur

Ist das was in Unternehmen sehr selten stattfindet.
Unsere Erfahrung in Projekten haben wir nicht gewonnen, weil wir alles Richtig gemacht haben. Wenn Sie nach einem Fehler keine Korrekturmaßnahmen ergreifen, passiert eines: Es wird immer schlimmer.

9 Monate

So lange dauert nun einmal eine Schwangerschaft - und in der Zeit muss / sollte man gewisse Regeln und Vorsichtsmaßnahmen einhalten. (Nahrung, Schlaf, Stress....)

Das nächste Mal, wenn es wieder mal ein tolles Projekt gibt... denken Sie daran.
Der Stress zu Anfang mag etwas höher sein, so wie die Aufregung, wenn die Frau wirklich schwanger ist.

Aber wenn Sie sich an die Vorgaben der Natur halten, wird Ihr Baby glücklich und gesund zur Welt kommen.

Nutzen Sie den "Schwangerschaftsprozess"