Wasserstoff als Lösung, welche keine ist

Nun geht es wieder los - wir machen Wasserstoffautos.

Hat zwar energetisch keinen Sinn, aber es ist ja GRÜN

® Jan Claus pixelio.de

Es muss Green sein - sonst geht nichts.

Dabei wird dann die Physik geflissentlich ignoriert.

Wir haben es schon einmal ausgeführt.

E-Fahrzeug versus Wasserstoff. Hier

Nun wird das Thema Wasserstoff wieder hoch getrieben.

Leistungsdichte / Energiedichte

Die Leistungsdichte von Wasserstoff (kWh/kg) ist ca 200 x  höher  (120 MJ/kg) als die Leistungsdichte einer Batterie. (0,65 MJ/KG)

Es gibt aber Batterien, welche signifikant höhere Leistungsdichte haben. Bloß die kommen nicht auf den Markt, weil die neuen Technologien noch nicht serienreif hat.

Wie war das

Die elektrische Lampe ist nicht aus der kontinuierlichen Verbesserung der Kerze entstanden

Was sagte der ehemalige Geschäftsführer eines Tier1 OEM welcher Batterien entwickelt. (Kein Interesse an Neuen Technologien, es geht ums Geld verdienen)
Wir verlassen und darauf, dass die Betteriehersteller (Panasonic etc. die richtige Technologie erkennen)

Nachdem aber

"NOT INVENTED HERE"

auch in anderen Firmen vorhanden ist, ist mit einer änderung der bestehenden Technologie vorkäufig nicht zu rechnen.

Energiebilanz

Da gab es einmal das

Milchmädchen

und so war das mit dem rechnen.

Wie wird Wasserstoff hergestellt?

Durch Elektolyse oder durch Abspaltung von Kohlenwasserstoffen.

For almost all applications use of electricity is far more efficient than hydrogen.
Generation of H2 involves a large energy loss

Der normale Motor

ist Stand heute noch immer der effektivste, wenn man die Gesamtenergiebilianz, sowie die Verfügbarkeit betrachtet.

Beim E-Fahrzeug gibt es Einschänkungen

  1. Die Leistungsdichte
  2. Die Umweltseite, wenn man die Gewinnung der Materialien mit einberechnet.
  3. Und der tatsächliche CO2 Ausstoß ist wo ganz anders, als man gemeinhin annimmt.

Mal ein wenig Arbeit investieren und schaun was wirklich ist

Ich wäre danbkbar gewesen, wenn sich jemand der Berichterstatter auch mal die Mühe macht hier zu recherchieren und nicht nur die "Grüne" Bilanz in den Vordergrund stellt.

Die Bilanz stimmt nicht!