Firmenziel

liefern wir Schrott!

Hört sich heftig an, aber wie reagieren Sie, wenn man Ihnen folgende Frage stellt.

Ein Produkt

> 500 abzuprüfende Punkte

35 Punkte Sicherheitsrelevant

Von den 35 Tests

  • 1 Test - erfolgreich
  • 4 Tests - durchgefallen
  • 30 Tests nicht durchgeführt.

Muss man wirklich?

darüber diskutieren, ob man das Produkt ausliefern muss?

Wilde Diskussion

ob man das ausliefern dürfe.
Kriterien für die Auslieferung an den Kunden - nicht existent!
Lieferfreigabe über den Projektleiter (nicht über die Qualität)!

Wenn Sie soetwas in Ihrem Unternehmen kennen, auch nur annähernd, ist es Zeit etwas zu verändern, und

Sie werden Naß werden

Wasch mich, aber mach mich nicht nass

Das ist ein Ansatz der allzuoft zu finden ist.
Ich bin mir sicher - Sie haben das schon einmal erlebt.

Wie kommt man aus dem Konflikt heraus?

Kürzlich in einem Gespräch mit einem Geschäftsführer.

Nas machen wir nicht! Nach jedem Entwicklungsschritt in der Entwicklung einen Review?
Das dauert zu lange und ist viel zu teuer!

Das macht doch keiner in der gesamten Industrie

Unterschreiben Sie Verträge ohne 4 Augen Prinzip?

Glaube ich Ihnen nicht!

Wir sind Ihnen nicht böse

wenn Sie erkennen, das etwas verändert werden muss, erst dann können wir Ihnen helfen.
Wenn Sie jedoch darauf bestehen, weiterhin Produkte wie hier links beschrieben abzuliefern.

  • Ist der Staatsanwalt schon im Haus
  • und sind wir die Falschen.

Die Änderungsrate

ist ein ganz heisses Thema.

Wenn Sie ganz langsam die Temperatur erhöhen == die Änderung ganz langsam machen, stirbt der Frosch.

Er muss zum Überleben aber raus aus dem Wasser, und es wird die Haut ein wenig versengt werden.

Emotionen, und "Verluste" wird es geben.

Wie weit Sie vom Ideal entfernt sind,

bestimmt letztendlich die Änderungsrate.

Diskutieren

werden wir gerne mit Ihnen, aber nicht über Sachlogik.

Wenn Sie bereit sind etwas zu ändern, werden wir eine Lösung finden. Fragen Sie uns!